Systec GmbH

News

Ansprechpartner

Kontakt

Zur Zeit wird gefiltert nach: messe
Filter zurücksetzen

Zwei Systec-Exponate auf der Control in Stuttgart

Systecs einbaufertige Positioniersysteme DriveSets machen Anwenderinnen und Anwendern das Leben leichter. Die Lineareinheiten und Drehtische kommen komplett montiert mit einer in Betrieb genommenen Xemo-Positioniersteuerung bei ihnen an. Sofort kann mit der Programmierung begonnen werden. Diesen unvergleichlichen Produktvorteil nutzen immer mehr Kunden aus dem Bereich der Mess- und Prüftechnik. Das freut uns natürlich. Besonders freut uns, dass deswegen gleich zwei Systec-Exponate auf der Messe Control in Stuttgart zu bewundern sein werden.

Lackschichtdickenmessung mit Lineareinheit DriveSet M106 bei OptiSense

Mit der OptiSense GmbH & Co. KG aus Haltern am See hat die Systec GmbH bereits einige Projekte realisiert. In Stuttgart zeigt der Spezialist für berührungslose Lackschichtdickenmessung seine Neuentwicklungen mit Hilfe eines DriveSets M106 der Systec GmbH.

Eine Lackprobe wird auf einem kleinen Transportband unter der DriveSets-Lineareinheit entlang bewegt. Daran ist ein PaintChecker-System zur Lackschichtdickenmessung angebracht. Das DriveSet verfährt das Messgerät nun synchron zur Geschwindigkeit des Transportbands. In der Bewegung werden die Mess-Daten erhoben und an die Optisense-Analyse-Sofware weitergereicht.

DriveSets sind für solche Anwendungsfälle unter anderem deshalb geeignet, weil sie bahnsynchrone Bewegungen perfekt beherrschen. Im Online-Betrieb kann die Steuerung direkt von übergeordneten Prozessen gesteuert werden. Auch ein Offline-Betrieb ist möglich. Dann werden die Achsen über Programme verfahren, die in die Steuerung geflasht worden sind. Möglich ist aber auch ein gemischter Online-Offline-Betrieb. Mess-Daten können über die USB-Schnittstelle direkt an andere Rechner weitergeleitet werden.

Sie finden die Optisense GmbH & Co. KG auf der Control in Stuttgart in
Halle 1, Stand 1602

Rauheitsmessung bei der Breitmeier Messtechnik GmbH

Auch die Breitmeier Messtechnik GmbH überzeugte sich schnell, dass unsere DriveSets-Positioniersysteme die richtige Basis für ihre Messe-Anwendung auf der Control sind. Systec-Messebesucher werden auf dem Stand des zur NanoFocus-Gruppe gehörenden Unternehmens das bewährte, nun leicht modifizierte dreiachsige Systec-Messe-DriveSet M333 wiedererkennen.

Das Systec-Messemodell DriveSet M33 auf der FMB Zuliefermesse Maschinenbau 2015

Das Unternehmen aus dem schwäbischen Ettlingen ist spezialisiert auf visuelle automatisierte Oberflächenprüfungen. In Stuttgart zeigt Breitmeier eine Anwendung zur Rauheitsmessung von Oberflächen.

Die Breitmeier Messtechnik GmbH finden Sie auf der Control in
Halle 3, Stand 3124.

Zurück

17.03.2016
09:45

Mit-Beteiligung am Effizienz Forum Wirtschaft in Ahlen

Das DriveSets-Positioniersystem auf dem Stand des 3D-Druck-Spezialisten urbanmaker.de

DriveSets-Unterstützung für Münsterschen 3D-Druck-Anbieter

3D-Druck revolutioniert die industrielle Fertigung. Für Konstrukteure ist es oft schon ganz normal, bei der Prototypen-Fertigung bestimmte Teile zunächst zu "drucken". Über die faszinierenden Möglichkeiten des 3D-Drucks informierte der Münstersche Anbieter urbanmaker.de am Mittwoch, 16. März 2016, interessierten Unternehmen auf dem Effizienz Forum Wirtschaft in Ahlen. Bei der Vortragsveranstaltung mit angeschlossener Messe ging es um die Steigerung von Energie- und Ressourceneffizienz auch durch die neuen Möglichkeiten der fortschreitenden Digitalisierung.

Für die Systec GmbH war es selbstverständlich eine Freude, das junge urbanmaker.de-Team mit einem Exponat zu unterstützen und ein einbaufertiges DriveSet-Positioniersystem bereitzustellen. Seit kurzem kooperieren beide Unternehmen im Bereich 3D-Druck-Engineering.

Urbanmaker.de bietet seinen Kunden alles rund um 3D-Druck an. Mit der Systec GmbH kooperiert der Münstersche 3D-Druck-Spezialist immer dann, wenn Industriekunden größere Bauteile im FFF-Verfahren fertigen lassen wollen, die mit Standard-3D-Druckern nicht gedruckt werden können. Die Systec GmbH hat hierzu in den vergangenen Jahren viel Know-how aufgebaut.

Zurück

Vortrag auf dem Forum Robotics & Automation

Ausschnitt aus einem MotionBasic-Programm für Xemo-SteuerungenProgrammierung mit "geringster Einarbeitungszeit"

Klaus-Gerd Schoeler bei seinem Vortrag beim Forum Robotics and Automation auf der Hannover Messe[Update 24. April 2014: Wir haben jetzt die Folien zu Klaus-Gerd Schoelers Vortrag online gestellt. Hier können Sie sich die PDF-Datei herunterladen.]
Nur 40 Zeilen Programmcode, um eine Linearachse so zu programmieren, dass sie ein Werkstück unter einen Bohrer fährt, dieses dort bearbeitet wird und die Achse wieder auf ihre Ausgangsprosition zurückfährt? Dass dies möglich ist, erläuterte Systecs Steuerungsentwickler Klaus-Gerd Schoeler einem interessierten Publikum heute auf der Hannover Messe. Der Systec-Experte referierte beim Forum Robotics and Automation.

Systec präsentierte sich auf der Hannover Messe vor allem als Steuerungstechnik-Unternehmen. Klaus-Gerd Schoeler schaffte es in seinem halbstündigen, von Anwendungsvideos illustrierten Vortrag, den Zuhörerinnen und Zuhörern das Prinzip der Systec-Steuerungsprogrammiersprache MotionBasic zu vermitteln: "Prozesse lassen sich mit Worten beschreiben. Wir haben uns bemüht, die MotionBasic-Anweisungen genau so einfach und intuitiv verständlich zu gestalten." Denn mit MotionBasic könnten auch die Anwendungen nach "geringster Einarbeitungszeit" programmieren, die sonst nicht programmierten.

Nach einem Überblick über die Systec-Geschichte als Steuerungs-Spezialist - Schoeler: "Ich weiß nicht, wieviel 1000 Achsen wir bereits angesteuert haben" - stellte der Vortragende die MotionBasic-Elemente vor. Digitale oder analoge Ausgänge werden beispielsweise mit einfachen Anweisung wie out(10.1) = 1 gesetzt. Eingänge lassen sich entsprechend mit dem in()-Befehl auslesen. Absolute Bewegungen definiert man mit Kommandos wie amove(_x,1500), relative entsprechend mit rmove(_,-760).

Klaus-Gerd Schoeler erläutert Programmcode von MotionBasic, der Systec-ProgrammierspracheDarüber hinaus führte Schoeler in die Definition von Konstanten und Variablen ein und erläuterte Schleifen und Bedingungen.

Abschließend stellte er das  Programm für das Anwendungsbeispiel vor. Nach der Definition der Konstanten und Variablen erklärte er Sub-Routinen für die Initialisierung der Motoren und die Referenzfahrt. Der Befehl, um ein Achssystem zur Ausgangsposition zu fahren, heißt passenderweise home.

Nach der kurzen Erläuterung der Sub-Routinen galt Klaus-Gerd Schoelers Blick bereits dem Hauptprogramm. Dies bestand im vorliegenden Fall gerade mal aus acht Zeilen.

Zurück

17.10.2013
09:58

Unser Motek-Gewinner steht fest

Der Zufall entschied sich für die Nummer 36

Screenshot des Verlosungsergebnisses auf random.orgAuf unserem Messestand auf der Motek 2013 in Stuttgart haben wir Sie zu einem Gewinnspiel eingeladen. Hauptpreis: ein iPad mini. Heute haben wir den Gewinner oder die Gewinnerin dieses schicken Mini-Tablets ermittelt.

Der glückliche Sieger ist Jürgen Seidler. Wir haben ihn bereits benachrichtigt und werden ihm den Gewinn baldmöglichst zusenden.

Und so haben wir den Gewinner ermittelt: Unsere Gäste auf dem Messestand konnten sich mit einer nummerierten Teilnahmekarte an der Verlosung beteiligen. Zusätzlich bestand die Möglichkeit, online an dem Gewinnspiel teilzunehmen, indem ein QR-Code eingescannt wurde, der sich auf zwei großen Boden-Werbungen vor der Messehalle 5 befand.

Die Teilnahmenummern aller 55 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben wir Zeile für Zeile in eine Datei übertragen. Aus der Menge der Zeilennummern haben wir auf random.org dann nach dem Zufallsprinzip eine Zahl auswählen lassen. Dies war die Nummer 36 (siehe Abbildung). In dieser Zeile stand die Teilnahmenummer unseres Gewinners.

Herzlichen Glückwunsch!

Zurück

09.10.2013
04:33

Systec auf der Motek 2013

Guter Start in die Motek 2013

Messen sind nach wie vor wichtige Elemente im Marketing eines Unternehmens. Die Vorbereitung ist jedes Mal wieder aufwendig. Umso schöner ist es, wenn die Beteiligten dann feststellen, dass sich der Aufwand gelohnt hat.

Die Systec GmbH stellt derzeit auf der Motek in Stuttgart aus. Noch bis zum Donnerstag, 10. Oktober, finden Sie uns in Halle 5 auf Stand 5407. Bereits jetzt können wir resümieren: Es hat sich gelohnt, nach Stuttgart zu kommen. Wir freuen uns über bislang deutlich mehr Besucherinnen und Besucher als im Vorjahr. Das Interesse an unseren Produkten ist groß.

Großes Interesse ernten Systecs einbaufertige Positioniersysteme DriveSets auf der Motek

Nach wie vor ernten unsere einbaufertigen Positioniersysteme DriveSets das größte Interesse. Die Kombination aus leistungsfähiger Steuerung,


[mehr]

Zurück

03.05.2013
11:16

Drehtisch-DriveSet und trevista

Oberflächen rundum inspizieren

Die OBE Ohnmacht & Baumgärtner GmbH & Co. KG aus Ispringen habe ihren Geschäftsbereich trevista in die "SAC Sirius Advanced Cybernetics GmbH" in Karlsruhe eingegliedert, meldete die Industrielle Automation heute auf ihrem Twitter-Account. Für die Systec GmbH sind dies quasi Neuigkeiten eines "guten alten Bekannten". Denn bereits im Jahr 2007 durften wir mit dem optischen Inspektionssystem "trevista" kooperieren.

Die OBE GmbH & Co. KG suchte damals für eine Messeanwendung zur Control 2007 nach einem Rotationsmodul für das optische Inspektionssystem für technische und dekorative Oberflächen. Mit dem Drehtisch-DriveSet MR125 hatten wir das genau passende System parat.

Der Drehtisch-DriveSet rotierte verschiedene Prüfobjekte unter der "Dom" genannten Lichtkuppel des trevista-Systems. In 30-Grad-Schritten drehte es die Objekte unter den Fokus des Doms. Der trevista-Dom wirft Licht auf die Objekte, und die Auswerteeinheit err


[mehr]

Zurück

Kontakt zu Systec

Systec bei Twitter Systec bei Facebook Systec Blog Systec bei You Tube

Systec GmbH
Nottulner Landweg 90
D-48161 Münster

Tel.: +49 2534 8001-70
Fax: +49 2534 8001-77

Erhalten Sie Informationen zu den Positioniersystemen und Motion-Control-Produkten unter der Nummer systec de

info@systec.de
www.systec.de

Kategorien

Kopieren Sie diesen Link in Ihren RSS-Reader

RSS 0.91Nachrichten
RSS 2.0Nachrichten