Systec GmbH

News

Ansprechpartner

Kontakt

Zur Zeit wird gefiltert nach: Drehtische
Filter zurücksetzen

Technische Daten des Fotografie-Drehtisches

Lasten bis 120 Kilogramm sehr genau rotieren

Weiter voran schreitet die Entwicklung unsere kompakten Fotografie-Drehtisches. Darüber berichteten wir bereits im vorigen Jahr hier im Systec-Blog. Im Juli besuchten wir mit dem Drehmodul mit integrierter Steuerung einen Fotografen, der es einem Praxis-Test unterzog.

Fotografie-Drehtisch für 360-Grad-Inspektionen von Objekten

Was wir bereits sagen können: Das von uns "Fotografie-Drehtisch" genannte Drehmodul FD360, das sich auch bestens für andere Anwender eignet, die Objekte rundum inspizieren wollen, stößt auf reges Interesse bei unseren Kunden. Immer wieder wurden wir in den vergangenen Wochen nach den technischen Daten gefragt.

Übersicht über die Technischen Daten

Der Fotografie-Drehtisch FD360 eignet sich zur komfortablen Rundum-Fotografie Ihrer Produkte


[mehr]

Neuer Drehtisch mit integrierter Steuerung

Rotation mit viel Aktion

Drehtisch-DriveSets sind für Fotografen interessant! Das stellen wir jedes Mal aufs Neue auf Messen fest. Die Kamera-Künstler wollen für Online-Shops ein Produkt um die eigene Achse rotieren und dabei eine ganze Reihe von Einzelfotos erstellen, die danach per Software zu einer Animation zusammengefügt werden.

Zwar gibt es für diese Zwecke bereits fertige Angebote, doch Drehtisch-DriveSets bieten offenbar wichtige Zusatz-Features: Alle enthaltenen Komponenten sind von bester Qualität und gestatten den industriellen Einsatz. Die leistungsfähige Xemo-Steuerung gehört zum System und wird in Betrieb genommen mitgeliefert. Mit zahlreichen Schnittstellen und Ein- und Ausgängen lassen sich viele weitere Komponenten wie der Fotoapparat, Blitze, Scheinwerfer etc. anbinden. Die Steuerungsprogrammierung geht dank der mitgelieferten Dokumentation und dem umfangreichen Software-Paket leicht von der Hand.

Der Fotografie-Drehtisch mit integrierter Steuerung wird bald marktreif werdenWir haben schon einige solcher Systeme an Fotostudios verkauft. Auch Mess- und Prüfingenieure schätzen unser Drehtisch-Programm aus ähnlichen Gründen, weil sie damit beispielsweise unkompliziert optische Runduminspektionen realisieren können. Gleichermaßen attraktiv sind die Rotationssysteme für die Produktkennzeichnung, wenn etwa Umfangsbedruckungen zylindrischer Teile geleistet werden müssen.

Im vergangenen Jahr haben wir nun begonnen, unser Angebot für diese Nutzer zu verfeinern. Dabei kam ein Drehtisch mit einer integrierten Steuerung und einer besonders einfach nutzbaren Windows-Software heraus, den wir das erste Mal auf der FMB Zuliefermesse Maschinenbau gezeigt haben. Endgültig werden wir das System im Laufe des kommenden Jahres vorstellen.

Dieser Dre


[mehr]

DriveSets-Kunden-FAQ #11

Wie langsam kann mit einem DriveSet positioniert werden?

Automation wird oft mit dem Attribut "schnell" verknüpft. Es kann aber gute Gründe geben, besonders langsame Bewegungen zu automatisieren. Denken Sie beispielsweise an eine Sternwarte, in der Sie ein Teleskop automatisiert der Gestirnsbewegung nachführen wollen. Optische Messanwendungen oder Feinmechanik-Applikationen wären weitere Einsatzgebiete.

Viele DriveSets eignen sich hervorragend auch für langsame Bewegung. Bei Schrittmotorsystemen kommt hier beispielsweise das Microstepping der zum System gehörenden Schrittmotorsteuerung zum Tragen. Bei Spindelachsen erreichen Xemo-Schrittmotorsteuerungen eine sehr genaue Mikroschrittauflösung von 10.000 Schritten pro Umdrehung der Spindel. Umgerechnet können Sie so einen Spindelvorschub von 8,6 Millimeter pro Tag erzeugen.

Über die Nutzung der Mikroschrittauflösung von Xemo-Steuerungen für langsame Bewegungsanwendungen berichtete die Zeitschrift Maschinenmarkt bereits im Jahr 2008.

DriveSets-Kunden-FAQ #10

Wo ist der Unterschied zwischen den Technologien Punkt-zu-Punkt und Bahnsteuerung?

Mit Punkt-zu-Punkt-Steuerung bewegen Sie - wie der Name es vermuten lässt - die Achsen ihres Positioniersystems an einzelne, definierte Punkte. Der Weg, den das System dorthin nimmt, kann nicht im Detail bestimmt werden. Sind mehrere Achsen an dem Weg zwischen den Punkten beteiligt, wird die Achse mit der höheren Geschwindigkeit und dem kürzeren Weg zuerst am Ziel ankommen.

Bahnsteuerung ist eine Technologieoption, die für Bewegungssysteme ab zwei Achsen zur Verfügung steht. Mit dieser optionalen Steuerungseigenschaft beeinflussen Sie auch den Weg, den ein Achssystem zum Zielpunkt nimmt. Die Geschwindigkeit der Bahn ist konstant, abgesehen von der Beschleunigungs- und Abbremsphase. Mehrere Positionierungen hintereinander werden in diesem Modus als ein Weg angesehen. Sie werden ohne abzubremsen „in einem Rutsch“ durchfahren. Dem sind jedoch Grenzen gesetzt durch die maximale Geschwindigkeit jeder einzelnen Achse. Die Bahnen zwischen den Punkten werden interpoliert.

Bei DriveSets sind Linear-, Kreis- und im Raum auch Helix-Interpolationen möglich. Punkt-zu-Punkt-Steuerung ist für DriveSets-Kundinnen und -Kunden dann die richtige Wahl, wenn nur einzelne Punkte angefahren werden müssen, der Weg dorthin aber unkritisch ist.

Kann ich nachträglich noch von Punkt-zu-Punkt auf Bahnsteuerung umsteigen?

Gern können Sie sich mit Ihren Änderungswünschen für die DriveSets-Steuerung an unseren Service wenden. In der Regel können wir Ihnen die gewünschte Option ab einer Zweiachssteuerung zur Verfügung stellen. Die Steuerung müssten Sie für die Umstellung zu Systec einschicken.

DriveSets-Kunden-FAQ #9

Was ist mit Ersatzteilversorgung und Gewährleistung?

Für alle Ersatzteile für DriveSets ist die Systec GmbH der richtige Ansprechpartner. Durch die systematische Konstruktion unserer einbaufertigen Lineareinheiten und Drehtische inklusive Steuerung, Software und Dokumentation nutzen wir viele Standardteile. Wir nutzen ein modernes, computergestütztes Projektierungs- und Produktionssystem, so dass wir benötigte Ersatzteile schnell identifizieren und Ihnen zur Verfügung stellen können. Alternativ nennen wir Ihnen Partner in Ihrer Nähe nennen, die Sie mit den benötigten Teilen versorgen.

Wie lang ist die Gewährleistung auf den DriveSets?

Über das für den Geschäftsbereich gesetzlich geforderte Maß hinaus gewährleisten wir die volle Funktionalität des kompletten DriveSets für 24 Monate. Beachten Sie auch unsere Systemgarantie. DriveSets liefern wir komplett in Betrieb genommen als Teilmaschine im Sinne der EU-Maschinenrichtlinie. Anders als viele Komponenten-Lieferanten garantieren wir die volle Funktionsfähigkeit des Gesamtsystems.

DriveSets-Kunden-FAQ #8

Wie lang ist das Kabel zwischen der Steuerung und der Kinematik?

Standardmäßig liefern wir alle einbaufertigen Positioniersysteme mit einem drei Meter langen Kabel aus. Auf Wunsch des Kunden sind natürlich auch andere Kabellängen möglich. Soweit möglich, haben wir vor der Auslieferung bereits alle Kabel angeschlossen, so dass Sie nur noch die Stromversorgung herstellen müssen.

Über den korrekten Anschluss der DriveSets-Steuerung informiert Sie das Systemhandbuch ausführlich und leicht verständlich.

Einen Eindruck vom Auslieferungszustand eines DriveSets erhalten Sie in diesem Video.

Kontakt zu Systec

Systec bei Twitter Systec bei Facebook Systec Blog Systec bei You Tube

Systec GmbH
Nottulner Landweg 90
D-48161 Münster

Tel.: +49 2534 8001-70
Fax: +49 2534 8001-77

Erhalten Sie Informationen zu den Positioniersystemen und Motion-Control-Produkten unter der Nummer systec de

info@systec.de
www.systec.de

Kategorien

Kopieren Sie diesen Link in Ihren RSS-Reader

RSS 0.91Nachrichten
RSS 2.0Nachrichten