Die Systec GmbH: Spezialistin für leicht gemachte Bewegungsautomatisierung und Steuerungstechnik Einbaufertige Lineareinheiten und Drehtische mit Steuerung einfach online auswählen

Systec GmbH

News

Ansprechpartner

Kontakt

Schrittmotorendstufe für ruhigen Motorlauf

Die Schrittmotorendstufe iPM 306 verfügt über einen leisungsfähigen 32-Bit-Prozessor. Sie kann in Umgebungen eingesetzt werden, in denen auch eine Berger Lahr D900 eingesetzt wird.
Die Schrittmotorendstufe iPM 306 verstärkt die Signale einer Schrittmotorsteuerung mit Puls- und Richtungssignal an 3-Phasen-Schrittmotoren. Sie ist leistungsähnlich dem Modell Berger Lahr D900.

Die Schrittmotorleistungselektronik iPM 306 wird als Verstärker zwischen Steuerung und 24 V-Schrittmotor eingesetzt. Sie ist kompatibel zu allen Steuerungen mit Puls- und Richtungssignal und geeignet für 3-Phasen-Schrittmotoren mit einem Nennstrom von 1,3 A bis 5,5 A. Der Motornennstrom lässt sich an einem 16-stufigen Drehkodierschalter zwischen 1,3 A und 5,5 A einstellen.

Die iPM 306 ist mit einem leistungsstarken 16-Bit Prozessor ausgestattet. Dieser ermöglicht eine hohe Dynamik bei der Stromund Drehzahlregelung. Die Anwendung des DDS-Verfahren (Direkte Digitale Synthese) in Verbindung mit einer PLL (Phase Locked Loop) ermöglicht die Erzeugung von Microsteps in Abhängigkeit von der eingestellten Schrittzahl. Dadurch ist ein deutlich ruhigerer Motorlauf im unteren Schrittfrequenzbereich gewährleistet. Die maximale Schrittzahl beträgt 20000 Schritte/Umdrehung, die theoretische Positioniergenauigkeit somit 0,018 Grad.

Produkteigenschaften

  • Ansteuerung von 3-Phasen-Schrittmotoren
  • Hohe Auflösung durch Microstepping, auch bei niedrigen Taktfrequenzen kein „Motorknurren“
  • 200 bis 20000 Schritte/Umdrehung in 13 Stufen einstellbar
  • Umschaltung zwischen zwei voreingestellten Schrittzahlen mittels digitalem Eingang
  • Motorbewegung durch Puls- und Richtungseingänge
  • Freischalten der Elektronik durch Enable-Eingang
  • Freischalten des Taktsignals durch Toreingang
  • Bereitsignal am Relais-Kontakt
  • Motorphasenstrom in 16 Stufen einstellbar
  • Stromabsenkung bei Motorstillstand sowie 30 %
  • Stromanhebung während der Motorbeschleunigung um 30 %
  • Überwachung und Anzeige von: Über- und Unterspannung, Maximalstrom und Betriebstemperatur
  •  

Anschlussbelegung der Schrittmotorendstufe iPM 306

Die Anschlussbelegung iPM 306. Die Schrittmotorendstufe von Systec übertrifft in ihrer Leistungsfähigkeit viele andere Modelle etablierter Hersteller. Leistungsähnlich ist sie zu Berger Lahr D900
Das Schaltbild zeigt die Anschlussbelegung der Schrittmotorendstufe iPM 306. Sie wird eingesetzt zwischen einer Schrittmotorsteuerung, die ein Puls- und ein Richtungssignal sendet, und einem 3-Phasen-Schrittmotor.

Kontakt zu Systec

Systec bei Twitter Systec bei Facebook Systec Blog Systec bei You Tube

Systec GmbH
Nottulner Landweg 90
D-48161 Münster

Tel.: +49 2534 8001-70
Fax: +49 2534 8001-77

Erhalten Sie Informationen zu den Positioniersystemen und Motion-Control-Produkten unter der Nummer systec de

info@systec.de
www.systec.de

Datenblatt zur Schrittmotorendstufe iPM 306 für 3-Phasen-Schrittmotoren, leistungsähnlich Berger Lahr D900

Alle technischen Informationen zur iPM 306, Systecs Endstufe für Schrittmotoren, finden Sie im Datenblatt.
[Download]

Einsatzgebiete

Den Leistungsverstärker iPM 306 setzen Sie bei allen Anwendungen ein, bei denen auf Schrittmotorsteuerungen mit Puls- und Richtungssignalen zurückgegriffen wird.

  • Plotter, Fräs- und Graviermaschinen
  • Laser-, Wasserstrahl- und Plasmaschneidportale mit schneller und hochgenauer Bahninterpolation
  • Schneidplotter mit Tangentialsteuerung
  • Handhabungssysteme, Verpackungs-, Palettierautomaten
  • Klebe-, Dosier- oder Abfüllsysteme
  • Bohrtische mit hochgenauer Positionierung